lean management & agilität

hoshin kanri, shopfloor management, a3 pdca kaizen, stanard arbeit, poka yoke, lean & gemba audits, 5why, root cause analysis, 5S, sops, opls, human error root cause analysis, tpm, tqm, 8d, smed, yamazumi, yokoten, andon, q-gates, fmea, kata, hansei …all diese tools sind für mich keine theorie

10+ jahre hab ich diese tools eingeführt, reflektiert und angewendet

  • lehrbuchhaftes anwenden war nie mein ding
  • fast immer hab ich sie so modifiziert das sie im jeweiligen kontext noch passender sind
  • wichtiger als die tools ist aber das wissen, wann sie mit welchem nutzen eingesetzt werden können
  • deine größte challenge ist es aber ein verbesserungsmindset in allen ebenen und bereichen zu etablieren

ich werde dir helfen lean auch in deinem umfeld besser und passender umzusetzen

do not seek to follow in the footsteps of the wise. seek what they sought.

matsuo basho
  • lean funktioniert nicht ohne menschen die dinge verbessern wollen
  • um deren aufmerksamkeit zu bekommen, habe ich immer versucht die sache „anders“ zu verkaufen
  • sie selbst…

mein satori moment

  • wenn du 9 Jahre glaubst du hast lean management verstanden und dann 2019 für 1 Woche auf lean study tour in japan bist.
  • 1 woche vollgepackt mit lean gurus und tollen fabriken… und 1-2 karaoke bars.

  • kennst du takumi, monozukuri und hitozukuri? nein, solltest du aber!
  • egal, die japaner kennen dafür lean management nicht. es geht um soviel mehr als das was uns die ganzen bücher und pseudo lean gurus erzählen. danke ans EU Japan Institut.